Aktuelles in Starkow

Petticoatrock im flammenden Garten am Freitag, 14. September 2018
Auch in diesem Jahr lädt der Verein Backstein Geist und Garten e.V. wieder in den flammenden Garten ein.

Am 14.09. startet um 19 Uhr das Warming up im Pfarrgarten zu Starkow der durch seine Illumination einen unvergessenen Eindruck hinter lassen wird.

Ab 20 Uhr spielen dann „Five Senses Band“ Band aus Berlin die Rockklassiker der letzten Jahrzehnte. Zwischendurch hat der Verein noch eine kleine Überraschung für die Besucher im Gepäck.

Im Festzelt kann man bei spritzigen Mixgetränken, Barther Bier und leckerem vom Grill den Abend und den verzauberten Garten genießen.








Impressionen von der Venezianischen Nacht









Ostsee-Zeitung vom 13. August 2018 "Ein Hauch von Venedig in Starkow"


ACHTUNG TERMINÄNDERUNG !!
Auf Grund der großen Nachfrage wird das Konzert mit dem Dresdener Variatiochor, vom 05.08.2018 auf den Sonnabend
04.08.2018 vorverlegt
. Konzertbeginn ist um 19:30 Uhr.
Gartenführung um 18 Uhr, Kirschbowle lädt zum genießen und verweilen ein.


Venezianischer Abend im Pfarrgarten Starkow am Samstag, 11. August 2018
Zu einem besonderen Ereignis lädt der Verein Backstein – Geist und Garten e. V. ein: Mit venezianischem Flair erwartet der Starkower Pfarrgarten seine Gäste, und im abendlichen Schein verwandeln sich seine Wege in Kanäle und die Wiesen in Lagunen... Eine echte Gondel erwartet Sie in der blaugrünen Lagune an den Barthewiesen. Die Gondel legt ab 17 Uhr an, und damit beginnt auch der Einlass.

Ab 18 Uhr führt Giovanni A. die Besucher durch den in Abendlicht ge-tauchten Garten des Palazzo Phloxi, über den Palazzo Rosi zum Palazzo Salvi. Bis zum Konzertbeginn um 19.30 Uhr können Sie sich die Zeit in ungezwungener Konversation im Garten vertreiben - gern auch mas-kiert. Venezianische Masken kann man an der Abendkasse ausleihen. Guter italienischer Weißwein wird die Gemüter kühlen.

Das Ensemble „Concerto Giovannini“ bietet ein Musikerlebnis mit feinsten Kantaten und Kammermusik für Traversflöte und Counterten-or - von Komponisten aus dem Norden. „Concerto Giovannini“ - das sind Karsten Henschel – Altus, Hannes Immelmann – Traversflöte, Jo-hanna Oelmüller Rasch – Viola da gamba und Sabina Chukurova – Cembalo.

Das Ensemble um den Countertenor Karsten Henschel verzaubert mit seinem Programm „Italia im Norden“ durch Werke von Komponisten, die, im Norden beheimatet, ihre Karriere häufig im Sü-den gestalteten, und die damals auch Venedig in ihren Bann zogen. So auch Karsten Henschel selbst, der als mecklenburgisches Landeskind ein Engagement in Wien gefunden hat, der aber die barocken Kompo-nisten des Nordens wiederentdeckt und zu neuem musikalischen Leben führt. Als Beispiele seien die ursprünglich aus Norddeutschland stammenden Komponisten Reinhard Keiser (1674-1739) und Johann Adolf Hasse (1699-1783) genannt. Aber auch die ewigen Stars aus der großen venezianischen Epoche, Händel und Bach, werden nicht fehlen.

Ein großes Buffet mit mediterranen und regionalen Köstlichkeiten und weitere kulinarische Überraschungen stehen für das leibliche Wohl bereit, sie sind im Eintrittspreis inbegriffen.

Gegen 21. 00 Uhr erwartet die Zuhörer neben dem akustischen und kulinarischen auch noch ein optischer Genuss, denn im illuminierten Garten gibt es einen Feuerzauber mit Ostsee „Olini“ aus Stralsund. Bei italienischen Rhythmen im Fackelschein geht der Abend über in eine unbegrenzte Nacht nach italienischem Vorbild.

Eintritt: 25 € an der Abendkasse, 22 € bei telefonischer Kartenvorbe-stellung (038324-65692).


Sonderkonzert in Starkow mit dem „Variatio“ Ensemble
Mit einer kleinen Terminänderung beginnt der Verein Backstein – Geist u. Garten e.V. den August in diesem Kulturjahr.

Das für Sonntag den 5.8. geplante Konzert findet am Sonnabend den 4.8. um 19.30 Uhr statt.

Ab 18 Uhr geht es los am 4.8. mit einer Gartenführung durch den in voller Pracht blühenden Pfarrgarten. Um 19.30 Uhr dann der Höhepunkt des Tages. Das Ensemble „Variatio“, bestehend aus ehemaligen Mitgliedern des Dresdener Kreuzchors, verzaubert mit einmaligen Stimmen und einem verführerischen Programm. Wer Brahms, Bach, Schütz in Vollendung genießen möchte sollte sich diesen musikalischen Leckerbissen nicht entgehen lassen.


Crowdfunding / Spendenaufruf für das MusHus
Der Grundstein für das "Mus-Hus" wurde gelegt und das Gebäude gegenüber der Backstein-Scheune ist sichtbar gewachsen. Entstehen soll eine Apfelscheune, die Obstveredlung und Kulturangebote miteinander verbindet. Die Baumaßnahme wird mit 150.000 Euro aus dem Bundesprogramm Land(auf)Schwung gefördert.
Säfte, Liköre, Mus und Chutney sollen nach alten Rezepturen im neuen "Mus-Hus" hergestellt werden, der Apfel spielt dabei die Hauptrolle, denn viele Sorten wachsen hier in Starkow. Auch Seminare und Kochkurse sollen angeboten werden.

Leider sind die Baukosten für das Mus-Hus von der Planung bis zur Umsetzung heftig gestiegen, so dass wir um Unterstützung und Spenden bitten.

Als kleines Dankeschön erwartet Sie ab sofort:

  • Bei einer Spende ab 100€: eine Eintrittskarte für die Italienisch-Venezianische Nacht am Sa, 11.8.18 um 17.00 Uhr
  • Bei einer Spende ab 200€: eine Eintrittskarte für die Italienisch-Venezianische Nacht am Sa, 11.8.18 um 17.00 Uhr sowie eine Flasche Sekt
  • Bei einer Spende ab 300€: eine Eintrittskarte für die Italienisch-Venezianische Nacht am Sa, 11.8.18 um 17.00 Uhr sowie freie Getränke während der gesamten Veranstaltung bis 24.00 Uhr
  • Bei einer Spende ab 500€: eine Eintrittskarte für die Italienisch-Venezianische Nacht am Sa, 11.8.18
    um 17.00 Uhr sowie eine Übernachtung vom 11.8. zum 12.8. in der Backstein-Scheune

Das ganze Jahresprogramm 2018 ist nun online
Das Jahresprogramm für 2018 finden Sie auf dieser Seite sowie als PDF zum herunterladen.

Neue Ausstellung "Bunt ist meine Farbe"



Seit dem 01.04.2018 ist ein Teil der Ausstellung „Bunt ist meine Lieblingsfarbe“ von Elke Klonikowski aus Levenhagen in der Backsteinscheune zu bewundern.
Elke Klonikowski schafft es mit ihren Bilder Brücken zu schlagen zwischen verschiedensten Materialien, Formen und Farben. Ihre Wurzeln in der Kunst legte sie mit Arbeiten aus Keramik aus der sich dann im Selbststudium die Liebe zur Malerei entwickelte.
Seit etwa 10 Jahren beschäftigt sich Elke Klonikowski mit der Malerei und sprengt mit ihren Bildern die Rahmen der klassischen Kunst. Mit immer wieder neuen und vertrauten Stoffen jongliert sie zwischen den Farbwelten und lässt dem
Betrachter Raum zum träumen und verweilen.
Wer sich auf die Bilder einlässt wird eine neues Empfinden für farbliche Gestaltung in der Kunst entwickeln.
Der Hauptteil der Ausstellung wird am 04.05.2018 beim Baumblütenfest zur Eröffnung der Kultursaison in der Backsteinbasilika präsentiert.

NDR-Beitrag "Verrückt nach Pfingsrosen"

www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Verrueckt-nach-Pfingstrosen,nordmagazin42902.html

Film "Auf Entdeckungsreise zwischen Barthe und Recknitz"
Im Norden Vorpommerns kann man zwischen Barthe und Recknitz ein landschaftliches Juwel entdecken. Dank modernster Technik konnten die Naturfilmer Jens Klingebiel und Robin Jähne die Nordvorpommersche Waldlandschaft aus Perspektiven einfangen, wie sie so vorher noch nie gezeigt wurden. Sie stießen auf besondere Tierarten, die teilweise sehr heimlich in den Wäldern und auf den Wiesen leben.
Auch heimische Produkte und Traditionen aus der Region werden gezeigt sowie der kleine Ort Starkow mit historischem Dorfensemble und einem wieder hergestellten historischen Garten. Entdecken Sie eine Region von Natur, Kultur und Festen.


Die Entstehung des Filmes können Sie sich anschauen als "Making of" (ca. 3min).




Vergangene Veranstaltungen in Starkow
________________________________________________________________________________________

Konzertcafe am 1. Juli 2018 in Starkow
Am 1. Juli 2018 ist im Pfarrgarten Starkow wieder ein besonderer Tag.
Ab 14 Uhr findet in der Backsteinbasilika Sankt – Jürgen ein Gottesdienst statt.

Um 15 Uhr treffen sich die Gartenfreunde am Glockenstuhl vor der Basilika um mit den Worten von Francis Bacon „Es ist die reinste aller menschlichen Freuden, es ist die größte Erfrischung für unseren Geist, einen Garten zu pflanzen, ohne welchen alle Gebäude und Paläste nur rohe Machwerke sind“ an einer Gartenführung teil zu nehmen.

Der Höhepunkt ist dann das Konzert von „Dell Aqua“ um 16 Uhr in der Basilika.
Greta und David Behnke vom Theater Vorpommern verzaubern die Gäste mit bekannten Film und Musicalmelodien. Ein Leckerbissen für alle Freunde dieses Genre.

Das Cafe ist ab 13 Uhr geöffnet. Genießen Sie es mit Erdbeerbowle durch die blühenden Rosen zu flanieren.



Naturklänge im Pfarrgarten Starkow am Freitag, 22. Juni 2018
„Alle Schönheit beruht auf dem Zusammenwirken von Natur und Kunst. Ohne Kunst kann sie keine dauernde Gestalt gewinnen, ohne Natur erlischt ihr inneres Leben".
(August Wilhelm von Schlegel)

Unter diesem Leitfaden lädt der Verein Backstein – Geist und Garten e.V. zu den Naturklängen am Freitag, 22.06. nach Starkow in den Pfarrgarten ein.

Wer die Gesänge der Nachtigall liebt und zu schätzen weiß, wird an dem Programm das um 19 Uhr beginnt seine Freude haben.
Denn genau so schön und einzigartig sind die Interpretationen des Trios „Due sopra il Basso“ mit Stücken des französischen Barocks und Liedern aus ihrem Programm „Italia“.
Die Musiker Johannes Wieners ( Contra – Althus & Kontrabass ), Max Hattwich ( Laute, Thorbe & Barockgitarre ) und Jonathan Boudevin ( Bariton & Percussion) erfreuen mit ihrer Hingabe zur Musik.
Harmonie umarmt musikalischen Genuss umgeben vom zauberhaften Ambiente des Pfarrgartens. Beginn ist ab 18 Uhr mit einer Gartenführung. Es besteht vor Ort die Möglichkeit ( begrenzte Anzahl ) sich Kostüme aus der Zeit des Barocks auszuleihen. Gäste die im Kostüm kommen bezahlen den halben Eintrittspreis. Für das leibliche Wohl ist Rosenbowle und gegrilltem gesorgt.


Tag der offenen Gärten am 9. und 10. Juni im Pfarrgarten Starkow
„Das man an Rosen glaubt, das bringt sie zum Blühen“ unter diesem Leitspruch begeht der Verein Backstein – Geist und Garten e.V. die Tage der offenen Gärten in MV.
Ein buntes Programm erwartet die Gäste am 09./10.06. in Starkow. An beiden Tagen öffnet das Cafe um 10 Uhr seine Pforten für die Besucher.

Am 09.06. gibt es um 14 Uhr eine Gartenführung durch den zauberhaften idyllischen Pfarrgarten. Treffpunkt ist am Glockenstuhl vor der Kirche.

Am 10.06. findet um 14 Uhr der traditionelle Gartengottesdienst mit den Jagdhornbläsern des Hegerings Bremerhagen statt.
Ab 15 Uhr startet die Gartenführung mit Treffpunkt am Glockenstuhl. Der Höhepunkt des Tages ist der Auftritt der „Singakademie Stralsund“ in der Backsteinbasilika Sankt Jürgen.
Mit ihrem Programm „Missa Brasileira“ bildet die Singakademie eine Brücke zwischen europäischer Chormusik
und der rhythmischen Intensität Lateinamerikas.

Der Eintritt kostet 10 €.
An beiden Tagen wird auch für das leibliche Wohl mit Steaks & Bratwurst vom Grill, selbstgebackenem Kuchen & Kaffee
sowie Eis und gut gekühlter Erdbeerbowle gesorgt. Genießen Sie dieses Kleinod an den Ufern der Barthe zur besten Blütezeit.


Herrentag in Starkow
Der Verein Backstein – Geist und Garten lädt am 10.05. zum Herrentag in den idyllischen Pfarrgarten nach Starkow ein.
Ab 11 Uhr heißt es dann Sonne, Musik und Gute Laune. Yvi & Eyk laden die Besucher mit einem bunten Strauß musikalischer Hochgenüsse zum Tanzen und Feiern ein. Spritzige Maibowle, Kühles vom Fass, Kaffee und Kuchen, herzhafte
Pfarrsuppe sowie Leckeres vom Grill und aus der Ostsee runden das Angebot ab.

Der Eintritt ist frei. Der erblühende Pfarrgarten ist auf jeden Fall einen Besuch wert.



Baumblütenfest am Freitag, 4. Mai 2018, in Starkow
Am Freitag 4. Mai 2018 eröffnet der Verein Backstein – Geist und Garten e.V. um 17.00 Uhr die diesjährige Kultursaison im Pfarr-garten Starkow mit einem Baumblütenfest.

Die Freunde der 16. Gartensaison in Starkow können sich auch auf den Besuch des Ministers für Tourismus Herrn Harry Glawe freuen. Die Gemeinde Velgast arbeitet intensiv daran alle Voraussetzungen für einen touristischen Informationspunkt im Ortsteil Starkow zu schaffen, und das touritische Entwicklungskonzept der Ämter Barth und Franzburg schrittweise umzusetzen. Minister Glawe versucht diese Entwicklung zu unterstützen und es sieht so aus, als ob Land in Sicht wäre...
Seit einem Jahr gibt es einen Kooperationsvertrag mit der Kur-und Tourismus- GmbH in Zingst, die in der Saison einmal wöchentlich eine geführte E-Bike Tour vom Ostseeheilbad in das Barthedorf Starkow anbietet. Wie man die „Goldküste“ mit den Attraktionen im Küstenvorland besser verknüpfen kann, darüber machst sich der Präsident des Bäderverbands in Mecklenburg-Vorpommern und Landratskandidat Andreas Kuhn schon seit längerem Gedanken. Die Radtour entlang des Pilgerwegs hat im letzten Jahr jedenfalls deutlichen Zuspruch erfahren (Start in Zingst immer donnerstags um…).
In diesem Jahr bietet der Verein nicht nur zu besonderen Veranstaltungen oder nach Vereinbarung, sondern regelmäßig am Donnerstag um 14.00 Uhr eine Gartenführung mit Doris Ebert an. Die freundliche und kundige Bartherin bezieht auch gern die Ortsgeschichte und die neue Ausstellung in ihre Ausführungen ein (ab 17.Mai - 31. Oktober).
Traditionell steht am Anfang der Kultursaison die Eröffnung der Sommerausstellung in der Starkower Kirche, die dann wieder täglich zugänglich sein wird.

Elke Klonikowski (geb. Drews); ist in Velgast aufgewachsen und über die Stationen Rostock und Greifswald lebt sie heute in Levenhagen. Die Malerin besticht durch ihre Experimentierfreudigkeit in Materialien und Stilen. Aus einem technischen Studium heraus hat sie keinen angstbehafteten Respekt vor den verschiedensten Stoffen, aus denen sie ihre Bilder gestaltet. Da wird auch schon mal Farbigkeit mit Eisenrost und Instantkaffee erzeugt. Nach einem Fernstudium in Darmstadt arbeitet sie mit leuchtenden Acryl- und Ölfarbenfarben; dem Motto folgend: „Bunt ist meine Lieblingsfarbe“.
Die Norddeutsche beherrscht auch die sanften Töne und arbeitet faszinierend mit Strukturen in grau. Diese diversen „shades of grey“, gehen mit den morbiden alten Kirchenmauern eine besondere Synthese und eigene Landschaftskomposition ein. Ihr Künstlerkollege und Autor Dieter Wieland sagt: „Landschaften – die Basis unserer Kultur“. Die verarbeiteten Landschaftsimpulse von Elke Kolonikowski sind nun in Starkow zu erleben.
Im Anschluss an die Eröffnung von Kultursaison und Ausstellung gibt das Grimmener Blasorchester ab 18.00 Uhr dann ein zünftiges Gartenkonzert vor der Backsteinscheune.
Maibowle und leckeres vom Grill sorgen für das leibliche Wohl und einen zünftigen Einstieg in den Kultursommer Starkow, der wieder mit einigen Höhepunkten aufwartet. So wird z. B. am 11. August das Ensemble um den Wiener Countertenor Karsten Henschel "Italia im Norden" präsentieren.
Ganz andere Töne gibt es am 14. September, wenn im illuminierten Garten schwungvoller Classic Rock mit der „Five Senses Band“ aus Berlin erschallt.


Neujahrsfeuer und Grünkohl am 6. Januar in Starkow
Zum traditionellen Neujahrsfeuer lädt der Verein Backstein – Geist und Garten nach Starkow in den Pfarrgarten ein.
Am Samstag, 06.01.2017 ab 17 Uhr öffnet die Backsteinscheune ihre Pforten zum Grünkohlessen.
Bei kühlem Bier, heißem Apfelpunsch und netter Atmosphäre
will der Verein zusammen mit seinen Gästen das neue Jahr begrüßen.

Die Mitglieder des Vereins wünschen allen Besuchern und Gästen der vergangenen und zukünftigen Jahre ein gesegnetes Jahr 2018.


15. Appeldag in Starkow
Am Sonnabend den 07. Oktober 2017 ist es endlich soweit und der Pfarrgarten in Starkow öffnet im Jubiläumsjahr seine Pforten zum 15. Appeldag.
Das große Fest rund um den Apfel beginnt wie gewohnt um 13 Uhr.
Zahlreiche Marktstände, regionale und einheimische Produkte, Baumschule Zetelvitz, frischer Saft aus der Pfarrgarten Apfelpresse Apfelsortenbestimmung ( 3 – 5 Äpfel mit Blatt ), Gartenführungen und vieles mehr bietet der diesjährige Appeldag.
Plattdeutsche Ernteandacht mit Pastor Prophet aus Stralsund, Gartenkonzert mit den Barther Jungs, Konzert mit dem Velgaster Chor, Auftritt des Prohner Shantychors´ und gemütliches Beisammensein.
Deftiger Wildtopf, selbstgebackener Kuchen und duftender Kaffee laden zum verweilen ein.
Genießen sie den wundervollen Herbst in seiner ganzen Pracht zusammen mit Freunden und Familie im Pfarrgarten Starkow.

Es gibt noch Stellplätze für Händler. Bitte Anmeldung unter 038324 / 65692 ( AB ) oder unter bgg-starkow@gmx.de.


Jubiläumsfeier Backstein, Geist & Garten und Backsteinbasilika St. Jürgen

Der Verein Backstein - Geist und Garten e.V. Starkow und die Kirchengemeinde Starkow-Velgast feierten am Sa, 23.9.2017 zwei besondere Jubiläen:
Auf 15 Jahre Verein Backstein, Geist & Garten sowie auf eine wechselvolle Geschichte der 775jährigen Backsteinbasilika St. Jürgen konnte dankbar zurückgeblickt werden.
Die Festlichkeiten begannen mit einem Gottesdienst, in welchem Bischof Dr. Abromeit die Predigt hielt.
In der anschließenden Feierstunde wurde nach den Grußworten von Jürgen Hamel / Berlin ein Festvortrag gehalten "Zur Geschichte der Backsteinbasilika St. Jürgen Starkow und zu den in den Urkunden des Rügenfürsten von 1242 benannten Orten".
Diesem folgte ein Rückblick auf 15 Jahre Verein BGG sowie die Einladung zur anschließenden Eröffnung des neuen KUNST-Pfades mit Dank an die Unterstützer (Pommerscher Evangelischer Kirchenkreis, Kirchengemeinde Starkow und Velgast, Ehrenamtsstiftung MV und Sparkasse Vorpommern)

Anschließend waren Anekdoten aus der Geschichte der umliegenden Dörfer Karnin, Redebas, Velgast und Wobbelkow von den jeweiligen Bürgermeistern zu hören.
Zwei Abendkonzerte in der illuminierten Kirche rundeten das Jubiläumsfest ab:
Um 19 Uhr mit Chansons der "Damen und Herren Kranzler" unter dem Motto „Im Laufrad der Geschichte“ und um 21 Uhr als Nachtgruß mit Luise Sachse / Klarinette & Ilan Bandahan Bitton / Percussion unter dem Titel „Doppelt lebt, wer auch Vergangenes genießt“.












Festveranstaltung am 23. September 2017
775 Jahre Backsteinbasilika St. Jürgen Starkow - 15 Jahre Verein Backstein - Geist und Garten e.V.

Begrüßung  
Dr. Gerd Albrecht (1. Vorsitzender)

Grußworte
Christian Griwahn (Bürgermeister Velgast)
Andreas Kuhn (Bürgermeister Zingst)

Festvortrag
Zur Geschichte der Backsteinbasilika St. Jürgen Starkow und zu den in den Urkunden des Rügenfürsten von 1242 benannten Orten (Jürgen Hamel / Berlin)

Rückblick
15 Jahre Verein BGG sowie Einladung zur anschließenden Eröffnung des neuen KUNST-Pfades und Dank an die Unterstützer (Cornelia von Uckro, (2.Vorsitzende)

Anekdoten
Die Bürgermeister von Karnin, Redebas, Velgast und Wobbelkow erinnern an kleine Anekdoten ihrer Dorfgeschichte

Musikalische Umrahmung
Ilan Bandahan Bitton / Klavier (HDK Rostock)

Wir danken für die Unterstützung des KUNST-Pfades Starkow:



Zum Archiv (ältere Beiträge)